zusätzliche Termine im Dezember 

 

 

 

Willkommen bei yoga impuls 

 

Bewegung     Atmung     Achtsamkeit     Entspannung 

In der Balance aus Beharrlichkeit (Abhyasa) und Gelassenheit (Vairagya) wird der Zustand des Yoga erreicht

abhyasa-vairagya-abhyam tan-nirodhah  

Satz 12 des Yoga Sutra von Patanjali

Yoga als eine moderne, Bewegungs- aber nicht leistungsorientierte Praxis zu unterrichten ist meine Leitlinie.

Die Yogamatte als sicherer Raum, sich selbst besser kennenzulernen. Achtsamkeit und Selbstbeobachtung stehen aus diesem Grund immer wieder im Vordergrund der Praxis.

Die Intensität und Komplexität der Yogastunden hängen dabei maßgeblich vom jeweiligen Stundenformat ab.

Ich möchte Menschen helfen, durch die Yogapraxis einen bewussteren und schonenderen Umgang mit sich selbst wiederzuerlangen.

Dabei verfolgt jede Stunde einen klaren Aufbau, der anatomisch, physiologisch, energetisch und psychologisch meine Prinzipien vertritt – Yoga als praktischen Weg erlebbar zu machen, auch außerhalb der Matte.

Yoga-Unterricht seit über 18 Jahren